Wohnpartnerschaften - Wohnen für Hilfe

Informationen für Vermieter

Sie benötigen Hilfe? Hier kommt sie - Gute Argumente für einen Wohnpartner

Wer sind die künftigen Mieter?Der Garten - Hilfe bei allen Gelegenheiten

  • Einerseits sicher viele junge Leute, die noch finanziell von ihren Eltern unterstützt werden müssen, also Auszubildende, Studierende, manchmal auch Schüler
  • Andererseits aber auch ältere, Frührentner bzw. Frührentnerinnen u.ä., die auf eine niedrige Miete angewiesen sind, und genügend Zeit erübrigen können, um dort mitanzupacken, wo immer es nötig wäre. 
  • Schließlich auch Interessenten, die möglichst eine mietfreie Unterkunft in Kombination mit einem Minijob anstreben und dazu entsprechend Zeit und Kompetenzen einsetzen können.

Generationenübergreifende Wohnpartnerschaften erschließen neuen, preiswerten Wohnraum, unterstüzten das Zusammenleben der Generationen bis hin zu einem gewissen familiären Anschluss durch Förderung von Toleranz, Gemeinschaft und Solidarität.

Wem diese Seite gefällt, der folge uns auf

Tag: