Aktive Mitbewohnerin für "WG für Hilfe" gesucht = Win-win-Angebot in Ost-Westfalen


ttmanni
Privat Vermieter
33* OWL
Deutschland

Letzte Anmeldung vor 4 Tage 20 Stunden
Kaltmiete:

0€

Einzug ab ...
01.11.2021
Idealmieter:
Weiblich | ledig

Kochen, Wohnen etc. stellen wir uns als gemeinschaftliche Aktivitäten vor. Küche und Wohnbereich sind also gemeinsam zu benutzen. Ebenso der Garten mit 2 Terrassen. Waschmaschine/Trockner, WLAN werden gemeinschaftlich genutzt - Verkehrslage: Ruhige Randlage, zur Ortsmitte sind es zu Fuß ca. 750m, Lebensmittel Markt 300m, Bushaltestelle 150m
Für eine freundliche und vitale Mitbewohnerin (NR) haben wir ein schönes Zimmer mit eigenem Duschbad und großer Dachterrasse im OG zur Verfügung, dazu zur Mitbenutzung ein Zimmer, das als Büro/Gästezimmer genutzt wird. Möbilierung inkl. großem LED-TV ist vorhanden, kann jedoch auch individualisiert werden.

Geforderte Mitarbeit:

30 Stunden im Monat
kein Haustier vorhanden/erwünscht
sind zu versorgen
kein Führerschein erforderlich
keine körperlichen Einschränkungen

Gesuchte Hilfe:

  • Gesellschaft leisten (Begleitung, Vorlesen)
  • Kleine Instandsetzungen, Gartenarbeit
  • Anteil an der Hausarbeit, Motivation und Motivierung

Nachdem unsere Kinder erwachsen waren, haben wir (69 m, 66 w) vor 16 Jahren ein “seniorengerechtes” Haus für unseren Ruhestand gebaut. All die schönen Pläne, die wir hatten, sind aber durch einen schweren Schlaganfall, den meine Frau 2019 erlitten hat, durchkreuzt worden. Also müssen wir uns umorientieren und wollen aus der aktuellen Lage das Beste machen. 

Das Modell “Wohnen für Hilfe” scheint uns eine gute Lösung dafür zu sein. Wir sind nicht zickig oder schrullig, legen aber Wert auf etwas Niveau und gehen davon aus, dass jemand, der sich auf ein solches Lebens-/Wohnmodell einlassen will, die notwendigen persönlichen Eigenschaften und Fähigkeiten für ein angenehmes, problemloses Miteinander mitbringt.

Als Hilfe wünschen wir uns Unterstützung beim Genesungsprozess meiner Frau. Hier sind keine Pflegeleistungen, sondern im Wesentlichen mentale und physische Hilfe beim Eigentraining gefragt, für das wir eine gewisse physische Robostheit/Fitness erwarten. Zudem besteht die Möglichkeit, zusätzlich auch in Haus und Garten tätig zu werden.

Da wir durch den Schlaganfall und dann durch Corona auch sozial ausgebremst worden sind, erhoffen wir uns durch eine/n MitbewohnerIn natürlich auch etwas Belebung unseres Alltags und vielleicht gemeinsame Unternehmungen.

Wir leben am Rande einer Kleinstadt in Ostwestfalen, wo es alles gibt, was der Mensch so braucht. Größere Kultur etc. gibt es nahebei in PB, BI, LP oder GT. Radeln, Wandern, Laufen etc. beginnt direkt an der Haustür. Teutoburger Wald, Eggegebirge und Sauerland befinden sich in Sichtweite. Die Wirtschaft ist recht gesund und viele Vereine decken die verschiedensten Interessen ab.


Eintragsnummer: 6907 - Eintrag melden